AMBER

ALTER

CA. 5 MONATE (GEB. MITTE NOVEMBER 2021)

GESCHLECHT

WEIBLICH

GRÖßE // GEWICHT

WIRD CA. 45 - 50 CM // WIRD CA. 16 - 20 KG

STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

IMG-20220403-WA0018_edited.jpg
Website_Meine-Geschichte.png

Aysel war eigentlich dabei wieder unkastrierte Straßenhunde zu sichern und zur Kastration zu
bringen als sie mitten im Nirgendwo auf die kleine Amber traf. Sie lag zusammengekauert im
Gebüsch, sie wirkte geschwächt und brauchte offensichtlich Hilfe.


Amber war mit Ihrer Rettung zuerst gar nicht einverstanden. In einem kurzen Moment ergriff Aysel
jedoch ihre Chance und schaffte es die kleine Hundedame, die sich mit ihrer ganzen Kraft dagegen
wehrte, zu sichern. Sie brachte sie umgehend in die Tierklinik in der sie medizinisch versorgt wurde.
Amber war an Parvovirose erkrankt – ohne die Hilfe von Aysel und die Behandlung in der Klinik wäre
sie heute nicht mehr am Leben. Sie hatte jedoch Glück und hat die Krankheit, die für Welpen häufig
tödlich endet, ohne Schäden überstanden. Jetzt ist Amber wieder gesund und bereit für ihr eigenes
Zuhause in Deutschland.


Zu Beginn war Amber sehr scheu und ließ keinen menschlichen Kontakt zu. Mittlerweile scheint sie
jedoch verstanden zu haben, dass nicht alle Menschen böse sind und taut Tag für Tag mehr auf.
Leider bleibt unseren Tierschützern vor Ort kaum Zeit sich mit den einzelnen Hunden zu beschäftigen
weshalb wir uns für Amber schnellstmöglich ein eigenes Zuhause in Deutschland in dem man an ihre
Fortschritte anknüpfen kann und sie weiter aus ihrem Schneckenhaus heraus kommt.


Im neuen Zuhause wird Amber grundsätzlich erst einmal von 0 beginnen. Das Hunde-1x1 muss ihr
Schritt für Schritt näher gebracht und ihr Vertrauen muss gewonnen werden. Wir sind uns jedoch
sicher, dass Amber nach einer entsprechenden Eingewöhnung zu einer tollen Begleiterin werden
wird.


Da Ambers Zunge blau gefärbt ist gehen wir davon aus, dass sie die Gene eines Chow Chows in sich
trägt. Man sagt der Rasse nach, dass sie sehr eigenständig ist. Häufig bindet sich doch auch genau
diese Rasse sehr stark an ihre Menschen. Hat man erst einmal das Vertrauen gewonnen würden
diese Hunde mit ihren Menschen auch durchs Feuer gehen. Da wir vermuten, dass auch Amber
einige der typischen Rasseeigenschaften des Chow Chows mit in ihr neues Zuhause bringen wird
suchen wir Menschen die Freude an einer konsequenten und liebevollen Hundeerziehung haben und
gerne auch eine Hundeschule besuchen möchten oder über entsprechende Hundeerfahrung
verfügen. Kleine Kinder sollten zum jetzigen Stand im neuen Zuhause nicht vorhanden sein.


Du möchtest Amber gerne die schönen Seiten des Lebens zeigen? Dann melde dich!


Amber sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib
dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!

Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten, sollen in ein wundervolles und
liebevolles Zuhause kommen!


Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer
Schutzgebühr von 390,-€ abgegeben.