W | GEB. 11/2020

GRÖßE // GEWICHT

CA. 60 CM // CA. 30-35 KG


STANDORT

KARDZHALI (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

LOLA II

LOLA II

Als Lola unseren Tierschützern in Kardzhali das erste mal auffiel war ihr Zustand katastrophal. Sie war irgendwann zuvor einfach auf der Straße ausgesetzt worden, was in Bulgarien leider keine Seltenheit ist. Lola kam zum ersten Mal im November 2021 zu einer der Futterstellen die unsere Tierschützer betreuen. Die Straßenhunde an den Futterstellen werden nicht nur mit Futter und Wasser versorgt sondern nach Möglichkeit auch präventiv gegen verschiedene Parasiten behandelt. Für Lola kam diese medizinische Versorgung jedoch leider zu spät. Als sie den Weg zu unseren Tierschützern gefunden hat konnte sie sich kaum mehr auf den Beinen halten. Lolas Augen waren so verkrustet, dass sie kaum etwas sehen konnte und ihr Fell war schon großflächig ausgefallen. Es war sofort klar: Lola muss in die TIerklinik. Dort erhielt unsere Lola leider eine niederschmetternde Diagnose. Lola war nicht nur an Räude erkrankt sondern auch positiv auf Ehrlichiose, Anaplasmose und Babesien getestet. Was folgte war ein langer und schwieriger Genesungsprozess. Aber Lola zeigte schnell echten Lebenswillen und hat sich, mit der Zeit, von allen Symptomen erholt. Nach 6 langen Monaten intensiver medizinischer Betreuung hat Lola es geschafft und konnte aus der Klinik entlassen werden. Wir hoffen jetzt, dass sie endlich entdeckt wird und schon bald die große Reise nach Deutschland antreten darf.


Was auch immer Lola schon so alles erleben musste, ihrem Wesen merkt man keine schlechten Erfahrungen an. Denn sie ist ein sehr freundlicher, menschenbezogener Hund und zeigt sich auch gerne mal von ihrer verspielten Seite. Streicheleinheiten stehen bei ihr ganz hoch im Kurs und sie genießt sichtlich jede Aufmerksamkeit, die sie bekommt, ohne dabei überzogen anhänglich zu sein. Mit ihren Artgenossen ist Lola gut verträglich, Katzen die sie auf Spaziergängen trifft werden ignoriert. Wie die meisten Hunde liebt auch Lola Spaziergänge - unsere Tierschützer versuchen so oft es geht mit Lola zumindest kleine Runden zu drehen. An Halsband und Leine läuft Lola schon gut und genießt sichtlich die Abwechslung die ihr geboten wird. Auch wenn die Diagnose Ehrlichiose Lola ein leben lang begleiten wird müssen sich Interessenten nicht davon abschrecken lassen. Lola ist derzeit nicht nur symptomfrei - sie benötigt auch keine Medikamente mehr.


Wir wünschen uns für Lola ein neues Zuhause bei Menschen mit dem Herz am rechten Fleck, die sie nicht gleich abschreiben aufgrund ihrer Krankheitsgeschichte. Lola hat sich selbst nie aufgegeben und auch die Menschen sollten das nicht tun. Wie jeder andere Hund benötigt Lola eine konsequente aber liebevolle Erziehung um künftig eine Bereicherung für ihre Familie zu sein. Das Hunde-1x1 kennt sie nämlich bisher noch nicht. Hundeerfahrung setzen wir bei Lolas Adoption nicht voraus, da es sich jedoch um eine große Hündin handelt sollte dann die Bereitschaft vorhanden sein gemeinsam mit Lola eine gut geführte Hundeschule zu besuchen um eventuelle Wissenslücken zu schließen. Die Lage von Lolas neuem Zuhause ist erstmal zweitrangig, jedoch sollte genügend Platz und im besten Fall ein eingezäunter Garten vorhanden sein. Kinder im neuen Zuhause sollten bereits den respektvollen Umgang mit einem Hund kennen und in der Lage sein ihm auch Rückzugsmöglichkeiten zu bieten. Interessierte sollten sich wegen Lolas Diagnose nicht abschrecken lassen. Wir stehen sowohl vor als auch nach der Adoption gerne in allen Bereichen beratend zur Verfügung, auch und besonders wenn es um das Krankheitsbild von Lola geht. Wir klären gerne über Ernährung, Behandlung, Haltung und Symptomatik auf und stehen mit unseren Erfahrungswerten zur Seite. Denn am Ende des Tages hat nicht nur Lola ein schönes neues Zuhause verdient. Auch ihre neue Familie soll in den Genuss kommen diesen ganz tollen Hund bei sich haben zu dürfen.


Du hast dich in unsere flauschige Lola verliebt und hast noch ein warmes Körbchen für sie frei? Dann melde dich!


Lola sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreibe uns gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ vermittelt.

Website_Meine-Geschichte.png