top of page
< Back

AKIRA

W | GEB. 07/2022

AKIRA

Akira wurde von unserer Tierschützerin Aysel auf der Straße gefunden, nachdem sie kurz zuvor wohl dort ausgesetzt wurde. Akira war gesundheitlich in einem schlechten Zustand. Ob sie auf der Straße krank wurde oder genau das der Grund war, warum man sich ihr entledigt hat, wissen wir nicht. In der Klinik wurde Akira positiv - auf das für Welpen leider häufig tödliche - Parvovirosevirus getestet und es begann für uns das große Zittern ob sie den Kampf gewinnen kann. Umso glücklicher sind wir jetzt berichten zu können: Ja, Akira hat es geschafft. Sie ist vollständig genesen und nun bereit, endlich ihre Köfferchen zu packen und die große Reise nach Deutschland anzutreten. Alles, was ihr dazu noch fehlt, sind Menschen, die sich in unser Hundemädchen verlieben und ihr so das Ticket ins Glück schenken.

 

Akira zeigte sich uns gegenüber während ihres Klinikaufenthaltes und auch jetzt auf ihrer bulgarischen Pflegestelle als eine sehr freundliche und liebe Hündin. Sie ist im ersten Moment etwas zurückhaltend, aber nicht ängstlich. Uns Zweibeinern ist Akira immer positiv gestimmt. Auch wenn sie zu Beginn manchmal noch etwas schüchtern ist, siegt die Neugier doch immer wieder und Akira kann durchaus auch von sich aus auf uns zugehen und ist altersentsprechend verspielt und interessiert an ihrer Umwelt. Mit ihren Artgenossen ist sie ebenfalls gut verträglich. Das Welpen-1x1 kennt Akira bisher noch nicht und wird im neuen Zuhause erst einmal - wie jeder Welpe - von 0 beginnen. 

 

Da uns die Elterntiere nicht bekannt sind, können wir derzeit keine genauen Aussagen über die spätere Größe und das Gewicht treffen. Wir gehen davon aus, dass Akira, später eine mittelgroße bis große Hündin werden wird mit rund 50cm (+/-) und einem Gewicht von ca. 20kg.

 

Wir wünschen uns für Akira ein Zuhause bei Menschen mit genügend Zeit und Geduld, um einen Welpen liebevoll und konsequent zu erziehen. Eine Welpenadoption möchte gut überlegt sein, denn sie bringt nicht nur frischen Wind, sondern auch gerade in der Anfangszeit einiges an Arbeit mit ins Haus. Hundeprofi muss man für die Adoption von Akira nicht sein. Fehlendes Wissen kann gerne mit dem Besuch einer gut geführten Hundeschule kompensiert werden und wird sicherlich dazu beitragen, aus Hund und Halter ein richtiges Team zu formen. Gerne kann Akira zu einem bereits vorhandenen Hund vermittelt werden, der gerade zu Beginn mit rettender Pfote zur Seite steht und an dem sie sich in neuen Situationen orientieren kann. Kinder ab Schulalter könnten im neuen Zuhause ebenfalls vorhanden sein, sollten aber bereits den respektvollen Umgang mit einem Hund kennen. Toll wäre, wenn Akira ein Zuhause findet bei Menschen mit geregeltem Tagesablauf, an dem sie sich orientieren kann. Die neuen Halter sollten in der Lage sein, ihr Sicherheit und Führung zu geben, um Akira bei ihrer Entwicklung zu einer souveränen Begleiterin zu unterstützen. Wir sind uns sicher, dass Akira ihre neue Familie mit viel Freude und Liebe bereichern und nach einer entsprechenden Eingewöhnung zu einer ganz tollen Begleiterin werden wird. Das Potential dazu bringt sie in jedem Fall mit!

 

Du möchtest Akira gerne ein Zuhause schenken? Dann melde dich!

 

Akira sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!

 

Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 420€ (inkl. Sicherheitsgeschirr) abgegeben.

GRÖßE // GEWICHT

CA. 48-53 CM // CA. 18-23 KG


STANDORT

36154 Hainzell

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

Flagge1_edited.png
Website_Meine-Geschichte.png
bottom of page