Bella

ALTER

CA. 3 JAHR (GEB. 02. JANUAR 2019)

GESCHLECHT

WEIBLICH

GRÖßE // GEWICHT

CA. 55 CM // CA. 29 KG

STANDORT

Kardschali (Bulgarien)

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

✔️ KASTRIERT

IMG_2258_edited.jpg
Website_Meine-Geschichte.png

Bella ist für unsere Tierschützer in Kardschali ein sehr besonderer Hund. Sie kennen
Bella bereits seit ihrer Geburt im Jahr 2019. Bella wurde gemeinsam mit 6 Geschwistern
auf der Straße geboren. Alle Welpen haben in Bulgarien ein Zuhause gefunden – außer
Bella.

Sie war von Beginn an ängstlicher und distanzierter als ihre Geschwister weshalb
es unseren Tierschützern leider nicht gelang für Bella ein eigenes Zuhause zu finden.


Eines Tages verschwand Bella und war lange Zeit nicht mehr aufzufinden. Erst 2 Jahre
später tauchte sie plötzlich wieder in der Stadt auf. An ihrem Gesäuge konnte man sofort
sehen, dass sie erst vor kurzem Welpen geboren hat. Unsere Tierschützer nahmen
Bellas Verfolgung auf und stießen auf 3 wunderschöne, aber genauso ängstliche Welpen
wie Mama Bella. Sie richteten eine Futterstelle ein und konnten so zumindest das
Vertrauen der Welpen gewinnen. Glücklicherweise fanden dann auch alle 3 Welpen ein
liebevolles Zuhause. Bella hingegen ließ immer noch keinerlei Kontakt zu.


Egal wie sehr sich unsere Tierschützer bemühten – Bella einzufangen war nicht möglich.
Sie versuchten Bella mit einem Sedativum im Futter zu betäuben – ohne Erfolg.
Auch die Sedierung durch einen Tierarzt mit einem Betäubungsgewehr klappte nicht.
Bella war nach wie vor sehr misstrauisch und ängstlich und wollte sich keinesfalls
sichern lassen.


Im Herbst 2021 gebar Bella erneut – leider hat es bei diesem zweiten Wurf nur ein
Welpe geschafft. Bella selbst war gesundheitlich in einem schlechten Zustand. Das
Leben auf der Straße zehrte an ihr und unsere Tierschützer konnten beobachten wie
Bella immer schwächer und schwächer wurde.
Man könnte es jedoch auch als Glück im Unglück bezeichnen, denn Bella wurde immer
schwächer und schließlich schafften es unsere Tierschützer sie zu sichern - ebenso
Ihre Tochter Bonnie.


Bella wurde umgehend in eine Klinik gebracht in der man einen Tumor diagnostizierte.
Bella konnte operiert und behandelt werden und ist mittlerweile wieder vollständig
genesen. Aufgrund der Behandlung war Bella gezwungen sich mit uns Menschen zu
arrangieren und sie hat uns alle überrascht. So ängstlich Bella sich auf der Straße
zeigte, so viele Nerven sie unsere Tierschützer gekostet hatte durch die missglückten
Fangaktionen, desto schneller hat sie sich uns gegenüber geöffnet.

Mittlerweile ist Bella unglaublich verschmust und anhänglich. Sie genießt jede
Aufmerksamkeit die man ihr zu Teil werden lässt. Das Leben in Sicherheit scheint sich in
jeder Hinsicht positiv auf Bella auszuwirken.


Das Leben in einem Haushalt kennt Bella bisher noch nicht. Interessenten sollten daher
genügend Zeit und Geduld für die Eingewöhnung eines Hundes mitbringen. Wir möchten
auch nicht ausschließen, dass Bella in einem neuen Zuhause erstmal wieder ängstlich
reagiert. Wir sind uns allerdings sicher, dass sie an der Seite von liebevollen Menschen
schnell wieder an die aktuellen Fortschritte anknüpfen wird.

Bella lebt mit ihrer Tochter Bonnie gemeinsam auf einer privaten Pflegestelle in Bulgarien. Wir
könnten uns durchaus vorstellen die beiden gemeinsam zu vermittelt – dies ist jedoch keine
Voraussetzung. Wir denken, dass beide auch unabhängig voneinander glücklich werden können.
Du hast noch ein Körbchen für unsere Bella frei? Dann melde dich!


Bella sucht auch noch Namenspaten für Ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€
Spende, schreib dem Fellhelden-Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten, sollen in ein
wundervolles liebevolles Zuhause kommen!


Sie werden nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer
Schutzgebühr von 390€ abgegeben.