MARTA

ALTER

GEB. SEPTEMBER 2020

GESCHLECHT

WEIBLICH

GRÖßE // GEWICHT

CA. 45 CM // CA. 15 KG

STANDORT

Kardschali/Bulgarien

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

✔️ KASTRIERT

received_484779209811834.jpeg
Website_Meine-Geschichte.png

Marta ist eine Straßenhündin aus Kardzhali. Unsere Tierschützer Ivo fanden sie mit 7
kleinen Welpen die erst wenige Tage alt waren. Marta gebar ihre Babys unter dem
Anhänger, für sie der sicherste Platz den sie für ihre Babys und sich finden konnte. Aus
Angst den Babys könnte etwas passieren verließ sie den Platz nicht.


Nachdem die kleine Familie längere Zeit von unseren Tierschützern auf der Straße
versorgt wurde konnten wir einen freien Platz in einem Shelter organisieren. Dort verbringt
Marta die Zeit mit ihren Welpen in Sicherheit bis sie hoffentlich schon sehr bald ihre eigene
Familie findet und die große Reise nach Deutschland antreten kann.


Wenn Marta auf fremde Menschen trifft ruft das noch eine große Unsicherheit in ihr hervor.
Gerade gegenüber Männern ist sie ein eher ängstlicher Hund. Kennt Marta jedoch ihr
gegenüber und hat Vertrauen gefasst, dann liebt sie es gestreichelt zu werden, reicht
einem ganz zärtlich ihre Pfote und bittet darum ihr den Bauch zu kraulen. Sie erwartet
unsere Tierschützer bereits freudestrahlend am Zaun wenn diese kommen um die Hunde
zu versorgen. In der kurzen Zeit die Marta nun in der Obhut unserer Tierschützer ist, hat
sie sich bereits toll entwickelt, ist aufgetaut und deutlich zugänglicher geworden. Marta ist
vom Wesen grundsätzlich eine sensible, ruhige und sehr liebevolle Hündin, die nach einer
entsprechenden Eingewöhnungszeit sicher zu einer Bereicherung für jede Familie werden
wird.


Marta hatte mit ihren Welpen alle Hände voll zu tun, so dass wir sie in der ersten Zeit nicht
mit anderen Artgenossen zusammenbringen konnten. Da die Welpen jetzt schon
selbstständig sind haben wir den Versuch gewagt und Marta langsam an andere Hunde
herangeführt. Marta zeigt sich bei uns im Shelter mit Artgenossen – egal ob Rüde oder
Hündin - gut verträglich.


Wir wissen, dass Marta auf der Straße von Passanten gejagt und vertrieben wurde, was
auch ihr Misstrauen fremden gegenüber erklärt. Das Leben in einem Haushalt hat sie
bisher noch nicht kennengelernt. Sie fängt bei einem Umzug im neuen Zuhause also erst
einmal bei 0 an.

Da Marta zu Beginn noch unsicher ist, gerade was fremde Menschen betrifft wünschen
wir uns für sie ein Zuhause in einem ruhigen Haushalt. Marta sollte langsam ankommen
dürfen und erst einmal Zeit bekommen um Vertrauen zu fassen. Kleine Kinder sehen wir
an Martas Seite nicht, da sie der Trubel sicher überfordern würde. Gerne darf im neuen
Zuhause ein souveräner Ersthund vorhanden sein, der gerade zu Beginn mit gutem
Beispiel voran geht – dies ist jedoch keine Voraussetzung. Ist Marta erst einmal
angekommen wird sie sich sicherlich nach der Eingewöhnung auch gut an ihren Menschen
orientieren.


Du möchtest der tapferen Mama Marta ein Zuhause schenken? Dann melde dich!
Marta sucht auch noch Namenspaten für Ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€
Spende, schreib dem Fellhelden-Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten, sollen in ein
wundervolles und liebevolles Zuhause kommen!


Sie werden nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer
Schutzgebühr von 390€ abgegeben