OTTO

OTTO

M | GEB. 10/2014

GRÖßE // GEWICHT

CA. 60 CM // CA. 30 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT
✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK
✔️ KASTRIERT

Website_Meine-Geschichte.png

Unseren Otto kennt Aysel schon eine Weile. Er gehört zu den Hunden, die sie regelmäßig füttert. Er wurde irgendwann einfach ausgesetzt – Leider ist das die Geschichte der meisten unserer Straßenhunde. Plötzlich sind sie einfach da. Wir können nur mutmaßen aus welchen Kreisen Otto stammt. Seine Ohren, die offenbar mit einem Messer abgeschnitten wurden, sind für uns Zeichen genug. In Ländern wie Bulgarien werden häufig den Welpen die Ohren abgeschnitten, da man glaubt, sie würden dann besser hören. Dieses Prozedere müssen die Hunde selbstverständlich ohne Narkose oder Sedierung über sich ergehen lassen, auch eine medizinische Nachsorge gibt es nicht. Wenn der Hund dieses Massaker überlebt gilt er als stark und geeignet um als Wachhund zu fungieren. Häufig werden die Hunde auch für illegale Hundekämpfe benutzt, denn durch die abgeschnittenen Ohren hat der Gegner weniger Angriffsfläche.


Hunde wie Otto sind in Bulgarien sehr beliebt - vor allem für die Kettenhaltung. Wir wollen nicht dass Otto sein Leben an einer Kette fristen muss oder er noch schlimmeres durchleben muss, denn auch in Bulgarien floriert das Geschäft mit illegalen Hundekämpfen noch immer. Wir möchten nicht mehr in Sorge leben und Angst um Otto haben, daher suchen wir schnellstmöglich ein eigenes, warmes und vor allem sicheres Zuhause in Deutschland für ihn. Auch Otto scheint diesen Plan für sich zu haben. Als beim letzten Transport die anderen Hunde abgeholt wurden um zu ihren Familien nach Deutschland zu reisen, steig auch Otto einfach in den Transporter ein und nahm darin Platz. So gerne würde auch er mit dem großen Auto mitfahren in den jeden Monat so viele seiner Freunde einsteigen. Otto hat genug davon jedes Mal zurück zu bleiben. Wer kann unserem Otto den Wunsch erfüllen auch endlich die große Reise antreten zu dürfen??


Otto ist sehr brav und freundlich Menschen gegenüber. Mit Hündinnen ist er gut verträglich und auch mit Rüden hat er sich bisher durchaus kompatibel gezeigt. Er lebt auf seiner bulgarischen Pflegestelle in einem gemischten Rudel und kommt hier gut zurecht. Egal ob groß, klein, alt oder jung. Auch mit Katzen hat er keine Probleme. Spaziergänge an der Leine kennt Otto bereits und meistert diese toll. Otto ist zwar kein Welpe mehr - gehört aber auch noch lange nicht zum alten Eisen. Er hat ein sehr ausgeglichenes Wesen und bietet neuen Besitzern die perfekte Mischung aus Aktivität und Ruhe.


Wir wünschen uns für Otto ein Zuhause bei Menschen die sich mit einer liebevollen aber auch konsequenten Erziehung identifizieren können. Zwar ist Otto kein Welpe mehr und benimmt sich schon sehr vorbildlich - das ein oder andere aus dem Hunde-1x1 muss er aber doch noch lernen. Otto hätte sicherlich viel Spaß an gemeinsamen Unternehmungen an der Seite seiner Menschen und wird nach einer entsprechenden Eingewöhnungszeit zu einem tollen Begleiter werden, der treu an der Seite seiner Menschen steht. Ob er künftig in einer entsprechend großen Wohnung oder einem Haus leben wird spielt eine eher untergeordnete Rolle, über einen Garten den er nach Lust und Laune erkunden kann wäre er aber sicherlich glücklich. Otto ist grundsätzlich sehr gut sozialverträglich trotzdem sehen wir ihn nicht im Zusammenleben mit einem besonders dominanten Rüden. Hunde die ihre Artgenossen freundlich empfangen und selbst gut sozialisiert sind dürfen in Ottos neuem Zuhause aber gerne vorhanden sein. Da Otto sich uns im Umgang bisher als unkomplizierter Begleiter zeigt setzen wir bei seiner Adoption keine Hundeerfahrung voraus.


Du hast noch ein Körbchen frei? Dann melde dich!


Otto sucht auch noch Namenspaten für seine Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ abgegeben!