top of page

ROGER

ROGER

M | GEB. CA. 12/2020

GRÖßE // GEWICHT

CA. 50 CM // CA. 25 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT
✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK
✔️ KASTRIERT
✔️ VERMITTLUNGSHILFE VON PRIVAT

Website_Meine-Geschichte.png

Wie bei den meisten unserer Schützlinge, beginnt auch unsere gemeinsame Geschichte mit Roger auf der Straße. Er wurde von seinen Besitzern im Zentrum von Slivnitza ausgesetzt, alleine und ohne Schutz vor den vielen Gefahren dort. Slivnitza war jahrelang Heimat für hunderte von Straßenhunden. Dann begann Aysel, unsere gute Seele vor Ort, vor ein paar Jahren damit, sich auch in dieser Gemeinde zu engagieren. Dank ihrer guten Arbeit kann man heute zumindest durch den Ort fahren, ohne dabei ständig und an jeder Ecke etliche Straßenhunde zu sehen.  Auf einer ihrer regelmäßigen Touren durch die Stadt traf Aysel vor kurzem im Stadtzentrum auf Roger, er schloss sich einigen anderen Rüden an, die seit kurzem, nachdem auch sie ausgesetzt wurden, sich im Stadtzentrum niedergelassen haben. Das ist leider alles andere als ideal, denn in Bulgarien leben Straßenhunde gerade in Stadtzentren sehr gefährlich. Besonders hier, sind die Anwohner schnell genervt von den Hunden. Da wir vor Ort leider kein eigenes Tierheim haben, sind die Plätze um die Hunde vor Ort zu sichern sehr begrenzt. Roger hatte aber Glück: Für ihn konnte Aysel einen Platz in einer Hundepension finden. Wir hoffen jetzt, dass Roger schon bald von einer liebevollen Familie in Deutschland entdeckt wird und dann die lange Reise antreten darf, in ein schönes Zuhause.


In der Pension, wo Roger zurzeit mit anderen Hunden zusammenleben darf, zeigt er sich von einer sehr lieben und freundlichen Seite. Das ist nicht nur bei uns Zweibeinern so, sondern auch gegenüber seinen Artgenossen zeigt Roger bisher keine Probleme. Er wirkt allgemein auf uns bisher als ein eher ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Wir wissen nicht wirklich, wie die ersten 2 Jahre von seinem Leben ausgesehen haben. Wir würden derzeit aber davon ausgehen, dass sein Einzug in Deutschland auch das erste Mal sein wird, dass er bei einer Familie mit im Haushalt leben darf. Wie bei den meisten Hunden aus dem Tierschutz, wird auch ihm dann vieles völlig fremd sein. Auch in Sachen Hunde-1x1 hat er wohl einiges nachzuholen. Davon muss man sich aber nicht entmutigen lassen, denn offene Hunde wie Roger holen dieses fehlende Wissen meist mit viel Eifer nach.


So entspannt und lieb Roger sich uns bisher auch zeigt, soll das nicht darüber hinwegtäuschen, dass man auch bei ihm für ein harmonisches Zusammenleben um eine gute Erziehung nicht herumkommt. Diese sollte liebevoll, aber konsequent sein und am besten auch den Besuch einer gut geführten Hundeschule beinhalten. Dann hätten nämlich gerade Hundeanfänger besonders gute Chancen, früh Probleme zu erkennen und gekonnt anzugehen. Über einen souveränen Ersthund würde Roger sich bestimmt freuen. Voraussetzen würden wir einen Ersthund aber nicht, denn Roger kann bestimmt auch als Einzelhund sehr glücklich werden. Kinder im Haus sollten unbedingt vor Rogers Einzug bereits gelernt haben, wie man respektvoll mit Hunden umgeht. Wenn alles das gegeben ist, dann sind wir uns sicher, dass Roger einen ganz hervorragenden Begleiter für Familien, aber auch Alleinstehende, abgeben würde.


Du willst Roger ein schönes Leben schenken? Dann melde dich!


Roger sucht auch noch Paten für seine Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 420€ (inkl. Sicherheitsgeschirr) abgegeben.


bottom of page