M | GEB. 02/2022

GRÖßE // GEWICHT

WIRD CA. 50-55 CM // CA. 20-25 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

ARAT

ARAT

Einen Start ins Leben wie Arat ihn bisher hatte wünscht man wirklich niemandem. Bereits im zarten Alter von 3 Monaten lebte er bei einer Gruppe Roma in Sofia als Kettenhund. Unsere Tierschützerin Aysel füttert solche Kettenhunde regelmäßig, damit sie zumindest halbwegs gut versorgt sind in ihrem tristen Leben und so wurde sie auch auf Arat aufmerksam. Sein Zustand war sehr schlecht und Aysel wusste, wenn er nicht umgehend eine medizinische Versorgung erhält wird er die nächsten Tage nicht überleben. Sie musste lange mit den Besitzern diskutieren bis sie ihr endlich einwilligten und Arat in ihre Obhut gaben. Wahrscheinlich wurde ihnen bewusst, dass er bereits dem Tode geweiht war und so durfte Aysel ihn mitnehmen. In der Tierklinik wurde bei Arat leider Parvovirose festgestellt, eine Virusinfektion, die gerade für junge Hunde unbehandelt sehr gefährlich ist. Arat musste einige Tage in der Tierklinik verbringen. Wir hatten schon mit dem Schlimmsten gerechnet, aber Arat stellte sich letztlich als wahre Kämpfernatur heraus. Er ist mittlerweile vollständig genesen und durfte die Klinik bereits verlassen. Jetzt ist er vorübergehend in einer Pension untergebracht und wartet darauf, dass er schon bald die große Reise in ein schönes und liebevolles Zuhause antreten darf.


Bisher zeigt Arat sich uns als eher zurückhaltend. Trotzdem ist er kein ängstlicher Hund, er lässt sich einfach nur gerne im ersten Moment etwas Zeit und beobachtet erstmal. Hat er gemerkt, dass man ihm nichts böses will lässt er sich gerne streicheln und genießt die Zeit an der Seite der Zweibeiner. Davon abgesehen ist er im Umgang ein total lieber junger Rüde mit einem freundlichen Auftreten. Arat ist außerdem gut sozialisiert und verträgt sich problemlos mit Artgenossen. Insgesamt hat er als ehemaliger Kettenhund leider noch nicht so viele Erfahrungen und Eindrücke sammeln können und auch im Pensionsalltag wird er in diesem Bereich wohl nicht allzu viel dazu lernen. Umso dringender hoffen wir, dass er schon bald entdeckt wird und gemeinsam an der Seite seiner Menschen Neues erkunden und die Grundlagen des Hunde-1x1, die er bisher noch nicht kennt, lernen darf. Wir haben den Eindruck, dass Arat ein schlaues Köpfchen ist und er keine großen Probleme haben wird die fehlenden Basics schnell zu lernen.


Wenn du Arat ein neues Zuhause bieten willst musst du nicht zwingend über Vorerfahrung als Hundehalter verfügen. Worauf es ankommt ist, dass du genug Lust und Zeit mitbringst, um ihm mit Geduld und Hingabe bei der Eingewöhnung zu helfen. Auch eine liebevolle aber konsequente Erziehung ist sehr wichtig um Arat die fehlenden Grundlagen Schritt für Schritt näherzubringen und so ein harmonisches Zusammenleben möglich zu machen. Es würde sich deshalb auch anbieten mit ihm eine gut geführte Hundeschule zu besuchen um eventuelle Wissenslücken auf beiden Seiten zu schließen. Arat hätte sicher nichts dagegen, wenn in seinem neuen Zuhause bereits ein Hund vorhanden ist. Auch Kinder sind kein Problem - diese sollten aber bereits den respektvollen Umgang mit einem Hund kennen. Wie alle Hunde braucht auch Arat in erster Linie viel Liebe und ein gesundes Maß an Geduld. Wir sind uns sicher, das Arat nach einer entsprechenden Eingewöhnung seinen Menschen ein wahrer Freund fürs Leben sein wird.


Du hast noch ein Körbchen frei? Dann melde dich!


Arat sucht auch noch Paten für seine Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende,

schreibe uns gern eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ vermittelt.

Website_Meine-Geschichte.png