W | GEB. 04/2022

GRÖßE // GEWICHT

WIRD CA. 50-55 CM // CA. 20-25 KG 


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

DJESSI

DJESSI

Als unsere Tierschützer in Sofia auf Djessi aufmerksam wurden, hatte sie gerade einen sehr schweren Unfall hinter sich. Jemand hatte sie mit dem Auto angefahren und zum Sterben einfach zurückgelassen. So ein grausames Verhalten gegenüber Tieren begegnet unseren Tierschützern in Bulgarien leider sehr oft. Tiere haben hier einfach nicht den gleichen Stellenwert wie in Deutschland und bekommen nicht die Fürsorge, die für uns ganz selbstverständlich wäre. Djessis Verletzungen waren leider schwer und die Situation dementsprechend sehr ernst. Sie hatte unter anderem ein völlig zertrümmertes Bein, innere Blutungen und brauchte schnell eine Bluttransfusion. Aber sie bewies echten Kampfgeist auf ihrem schweren Weg zur Genesung. Nach mehreren Operationen konnte ihr Bein zum Glück gerettet werden. Die Ärzte sind zufrieden mit ihrem bisherigen Heilungsverlauf. Der nächste Schritt ist jetzt, dass wir ihr regelmäßige Physiotherapie ermöglichen. Wir wünschen uns für Djessi, dass sie bald, wenn die Behandlung abgeschlossen ist, zu ihrer eigenen Familie nach Deutschland ziehen darf. Sie musste in ihrem jungen Alter bereits so viele Strapazen über sich ergehen lassen, da hat gerade Djessi endlich etwas Glück verdient und soll endlich in einem liebevollen Zuhause ankommen dürfen.


Wir erleben Djessi als sehr freundliche und soziale junge Hündin. Sie scheint zu merken, wer es gut mit ihr meint und lässt dementsprechend die Untersuchungen in der Klinik ohne großes Murren über sich ergehen. Auch wenn vermutlich jeder Tierarztbesuch mit Schmerzen verbunden ist, zeigt sich Djessi weiterhin verschmust und uns Menschen zugewandt. Sie hat wirklich einen sehr liebevollen Charakter. Mit Artgenossen ist sie ebenso gut sozialisiert. Wir vermuten stark, dass Djessi ein Schäferhund-Mischling ist. Deshalb ist es gut möglich, dass die typischen charakterlichen Rassenmerkmale des Schäferhundes sich mit der Zeit bei ihr bemerkbar machen. Schäferhunde sind sehr schlau und lernbegierig und mögen fast nichts lieber, als wenn eben diese Eigenschaften durch irgendeine Form von “Arbeit” gefördert werden. Djessi zeigt sich bisher dabei nicht fordernd oder aufdringlich, sie ist sicherlich auch mit deutlich weniger zufrieden als ihre reinrassigen Artgenossen, ein Couchpotatoe wird sie aber vermutlich trotzdem nicht werden. Wir denken, dass Djessi hier eine wunderbare Mischung aus Aktivität und Ruhe mitbringt. In ihrem bisher kurzen Leben hatte Djessi noch nicht die Gelegenheit oder die nötige Förderung, um viel aus dem Hunde-1x1 zu lernen. Mit ihrer Veranlagung bringt sie aber alles mit, um das mit dem richtigen Training zu lernen und eine ganz wunderbare Begleiterin zu werden. .


Auch wenn wir noch nicht wissen, wie stark der Schäferhunde-Charakter am Ende bei Djessi durchkommen wird, sollten sich Interessenten schon einmal mit dieser Rasse beschäftigt haben. Schäferhunde sind ganz wunderbare Tiere und haben das Potenzial, tolle Familienhunde zu sein, brauchen aber auch eine konsequente Führung und klare Grenzen. Zusätzlich braucht es für Djessis Erziehung - neben Liebe und Zuwendung - viel Geduld. Da Schäferhunde und auch junge Hunde im Allgemeinen gerne eine Aufgabe haben, sind ganz besonders Interessenten willkommen, die gerne mit ihrem Hund gemeinsam etwas tun möchten. Dafür bietet sich ihnen die ganze Bandbreite des Hundesports und -trainings. Fährtentraining, Begleithundekurse, Obedience etc. an. Wir setzen bei Djessis Adoption Hundeerfahrung nicht zwingend voraus, dann sollte jedoch die Bereitschaft vorhanden sein, mit Djessi nochmal bei einem kompetenten Hundetrainer die Schulbank zu drücken. Dabei hat man nicht nur Spaß und lernt etwas dazu, sondern hat auch gleich einen Experten zur Hand, der einem hilft den Hund gut einschätzen zu können. Bei überzeugten Couchpotatoes, die einen völlig anspruchslosen Hund suchen, sehen wir Djessi nicht - ehrlich gesagt aber auch keinen anderen unserer Welpen, denn ein junger Hund, egal welcher Rasse möchte beschäftigt werden und bringt neben frischem Wind auch einiges an Arbeit mit ins Haus. Wir sehen Djessi aufgrund ihrer Vorgeschichte nicht in einer Etagenwohnung ohne Aufzug. Die Ärzte sind zwar sehr zuversichtlich, dass das Bein ohne Folgeschäden ausheilen wird, trotzdem möchten wir gerade in der Anfangszeit Djessis Bewegungsapparat möglichst weitgehend entlasten. Ein kleines Haus mit eingezäuntem Garten oder eine Erdgeschosswohnung wäre da viel besser geeignet. Dort darf gerne ein verträglicher Ersthund auf Djessi warten, der ihr dann bei der Eingewöhnung mit helfender Pfote zur Seite steht. Kinder sollten schon standfest sein und respektvoll mit einem Hund umgehen können.


Du glaubst, Djessi gehört zu dir? Dann melde dich!


Djessi sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ abgegeben.

Website_Meine-Geschichte.png