W | GEB. 06/2022

GRÖßE // GEWICHT

WIRD CA. 45 CM // CA. 10-15 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

IMELDA

IMELDA

Ende Juli dieses Jahres wurde unsere Tierschützerin Aysel zu einem absoluten Notfall gerufen. Vor einem Betrieb in Slivnitsa wurden 5 kleine Welpen gefunden, die man viel zu früh von ihrer Mutter getrennt und dort ausgesetzt hatte. Das ist ein Vorgehen, dass Tierschützer dort leider viel zu oft beobachten und mit dem die traurigen Geschichten einiger unserer Schützlinge beginnen. Vor Ort angekommen war schnell klar: Die Welpen brauchen auf jeden Fall ganz schnell einen Tierarzt. Denn sie waren nicht nur extrem abgemagert und dehydriert, sie hatten sich auf jeden Fall auch etwas eingefangen. In der Tierklinik wurde schnell klar: alle 5 hatten sich mit Parvovirose infiziert, einer gefährlichen, hochansteckenden Viruserkrankung, der wir leider immer wieder begegnen. Trotz schneller Behandlung starb bereits am ersten Tag in der Klinik der erste der 5 Geschwister; er war mit seinen 1,5 kg einfach zu schwach gewesen. Eine Woche später erlag auch ein zweiter der Krankheit. Die anderen 3 haben den harten Kampf gegen das Virus aber glücklicherweise gewonnen und erholten sich langsam. Mitte August durften die 3 Schwestern schließlich die Klinik verlassen und warten seither in einer Unterkunft bei Sofia darauf, dass sich in Deutschland Adoptanten für sie melden. Sie haben so sehr gekämpft, um leben zu dürfen - sollte das nicht mindestens mit einem eigenen, liebevollen Zuhause belohnt werden?


Imelda und ihre Geschwister sind welpentypisch verspielt, neugierig und offen. Mit Menschen haben alle drei keine Berührungsängste - im Gegenteil. Imelda und ihre Schwestern scheinen die Aufmerksamkeit, die man ihnen schenkt, wirklich zu genießen. Sie merken wohl, dass unsere Tierschützer es gut mit ihnen meinen und danken es ihnen mit ihrer freundlichen Art. Auch mit ihren Artgenossen haben die Schwestern keine Probleme und zeigen sich im Zusammenleben sehr sozial. Leider sind unsere Unterkünfte in Bulgarien dermaßen überbelegt, dass im Alltag eigentlich keine Zeit bleibt, um jedem Tier die intensive Aufmerksamkeit zu schenken, die es braucht und verdient. Das Leben dort ist für die Hunde entsprechend öde. Deshalb hoffen wir, dass Imelda und ihre zwei Schwestern schon bald die Gelegenheit bekommen, zu Menschen in Deutschland zu ziehen und Mitglied einer Familie zu werden.


Damit Imela künftig ein glückliches Hundeleben führen kann, braucht sie eine Familie, die sie mit einer liebevollen und konsequenten Erziehung durch den Alltag führt. Nur so wird aus ihr eine souveräne Hundedame, die all das Wissen über das Hunde-1x1 aufholt, das ihr - wie auch jedem Hund aus deutscher Zucht in diesem Alter - noch fehlt. Um ihr das zusätzlich zu erleichtern, darf im neuen Zuhause gerne bereits ein souveräner Ersthund vorhanden sein, der ihr, besonders in der Eingewöhnungszeit, mit helfender Pfote zur Seite steht - dies ist jedoch keine Bedingung. In Imeldas Fall würden wir für eine Adoption nämlich keine große Hundeerfahrung voraussetzen. Man sollte sich aber der großen Verantwortung bewusst sein, die die Aufzucht eines Hundewelpen mit sich bringt und bereit sein, bestehende Wissenslücken mit Training bei einem erfahrenen Hundetrainer auszugleichen. Es ist uns erstmal nicht so wichtig, ob auf Imelda ein Haus mit Garten oder eine geräumige Wohnung wartet. Hauptsache ist, dass sie in ihrem neuen Zuhause von Menschen empfangen wird, die gerne Zeit, Geduld und Verständnis in Imelda investieren wollen, während sie in kleinen Schritten ankommt und immer mehr dazu lernt. Kinder im neuen Zuhause wären kein Problem, sollten aber bereits verständig sein und gelernt haben, wie man respektvoll und fürsorglich mit einem Hund umgeht. Wenn all das gegeben ist, sind wir von den Fellhelden uns sicher, dass Imelda ihrer Familie künftig eine große Bereicherung sein wird.


Du glaubst, dein Zuhause wäre ideal für Imelda? Dann melde dich!


Imelda sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ abgegeben.


Website_Meine-Geschichte.png