W | GEB. 03/2022

GRÖßE // GEWICHT

CA. 50-55 CM  // CA. 15-20 KG


STANDORT

KARDZHALI (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

KIKI

KIKI

Kiki und ihre Geschwister wurden im Alter von ca. 5-6 Wochen in einem Sack ausgesetzt. Alleine ohne Mutter, ohne Überlebenschance wurden sie zurückgelassen, zum Sterben verurteilt. Glücklicherweise wurden unsere Tierschützer auf die Welpen aufmerksam und sind sofort zu Hilfe geeilt. Leider waren alle Welpen schwer krank und aufgrund des jungen Alters viel zu schwach sich gegen den Virus zu wehren. Der ortsansässige Tierarzt konnte den Welpen leider nicht helfen und wir haben sie direkt in einer Tierklinik vorgestellt. Zwei der Welpen verstarben in der Klinik für die übriggebliebenen war die Prognose überaus schlecht. Kiki und ihre Geschwister Bim und Mally scheinen allerdings wahre Kämpfer zu sein, denn aller Widrigkeiten zum Trotz haben die drei überlebt und sind zu properen, gesunden und starken Hundekindern herangewachsen. Jetzt warten sie nur noch auf ihre Familien um bald, bei entsprechendem Alter, die große Reise nach Deutschland anzutreten.


Kiki ist wie auch ihre Geschwister welpentypisch verspielt und neugierig. Da sie schon sehr früh einen engen Menschenkontakt hatte, hat sie keinerlei Berührungsängste und unterscheidet sich nicht von einem Welpen, der aus einem „guten Elternhaus“ kommt. Toben und Raufen mit ihren Geschwistern, sich den Bauch vollschlagen und anschließend ein gemütliches Nickerchen machen – so verbringt Kiki bisher ihre Tage ohne zu wissen, was außerhalb ihres Zufluchtsortes noch alles auf sie wartet. Mit ihren Artgenossen ist Kiki gut verträglich.


Da wir die Eltern der Welpen nicht kennen, können wir über die Endgröße und das spätere Gewicht derzeit noch nichts Genaueres sagen. Wir gehen jedoch davon aus, dass alle drei später eine Größe von ca. 50-55cm und ein Gewicht zwischen 15-20kg erreichen werden.


Wir wünschen uns für die Geschwister jeweils ein Zuhause bei Menschen die sich mit einer liebevollen aber auch konsequenten Erziehung identifizieren können. Kiki hätte sicherlich viel Spaß an gemeinsamen Unternehmungen an der Seite ihrer Menschen und wird nach einer entsprechenden Eingewöhnungszeit zu einer tollen Begleiterin werden. Ob sie künftig in einer Wohnung oder einem Haus leben wird spielt eine eher untergeordnete Rolle. Was jedoch vorhanden sein sollte ist viel Zeit und Geduld um ihr das Hunde-1x1 Schritt für Schritt näher zu bringen, denn das muss Kiki wie jeder andere Welpe im neuen Zuhause erst noch lernen. Hundeerfahrung setzen wir bei Kikis Adoption nicht voraus, es sollte dann jedoch die Bereitschaft vorhanden sein gemeinsam mit dem neuen Familienmitglied die Schulbank in einer guten Hundeschule zu drücken um eventuelle Wissenslücken auf beiden Seiten zu schließen. Da die Geschwister gut sozialisiert sind, darf im neuen Zuhause gerne bereits ein Hund vorhanden sein, der gerade zu Beginn mit gutem Beispiel voran geht und bei dem sich Kiki noch das ein oder andere abschauen kann – dies ist jedoch keine Voraussetzung. Gemeinsame Aktivitäten für eine körperliche wie auch geistige Auslastung sollten im neuen Zuhause ebenfalls zum Alltag gehören um ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Hund zu ermöglichen.


Du hast noch ein Körbchen frei? Dann melde dich!


Kiki sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhausekommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ abgegeben.

Website_Meine-Geschichte.png