W | GEB. 03/2022

GRÖßE // GEWICHT

WIRD CA. 50-55 CM // CA. 20-25 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

LILO

LILO

Unsere Tierschützerin Aysel bekam einen Anruf, dass sich auf einem Grundstück in Slivnitsa über einen längeren Zeitraum Hunde zahllos vermehrt haben. Der Besitzer des Grundstücks ist damit überfordert, er hat für die vielen Hunde keine Verwendung und hat nun angedroht die überflüssigen Tiere zu erschießen. Aysel hat sich umgehend auf den Weg gemacht um sich selbst ein Bild zu verschaffen. Die Hunde leben auf einem Grundstück zwischen Sperrmüll - allesamt unkastriert, viele ängstlich, einige krank. Aysel hat den Leuten angeboten die Hündinnen zu kastrieren. Sie brachte Futter mit, aber die 30 kg, die sie im Auto hatte war für die enorme Anzahl an Hunden nicht genug. 3 Hündinnen hatten zu dem Zeitpunkt Welpen. Dem Eigentümer des Grundstücks ist all das aber nicht genug. Er will die Hunde los werden - jetzt. Aysel nahm daher zumindest 10 Welpen mit und hat sie vorübergehend in einer Hundepension untergebracht. Leider waren einige der Welpen an Parvovirose erkrankt. 3 der Welpen verstarben. Lilo hatte Glück und blieb gesund - jetzt fehlt ihr nur noch ein eigenes Zuhause bei einer liebevollen Familie in Deutschland.


Lilo ist gegenüber Menschen noch scheu. Sie kommt nicht von sich aus auf uns Zweibeiner zu, stattdessen versteckt sie sich und hofft, nicht gesehen zu werden. Um Lilo sichern zu können mussten wir sie mit einer Lebendfalle einfangen. Die Prozedur ließ Lilo zwar über sich ergehen, man merkte ihr aber deutlich an wie unwohl sie sich im direkten Kontakt mit uns noch fühlt. Mit ihren Artgenossen hingegen hat Lilo keine Probleme, die Hundesprache beherrscht sie sehr gut.

Leider bleibt im Pensionsalltag aufgrund der hohen Anzahl der zu versorgenden Hunde kaum Zeit für den Einzelnen, weshalb Lilo vermutlich nur wenig bis keine Fortschritte machen wird. Um sie auch an Menschen und an verschiedene Außenreize zu gewöhnen ist sie auf ein liebevolles Zuhause in Deutschland angewiesen.


Wir wünschen uns für Lilo ein Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung die genügend Zeit und Geduld haben um einen Welpen liebevoll und konsequent zu erziehen. Um ihr den Start im neuen Zuhause möglichst einfach zu gestalten sollte Lilos neues Zuhause in einer ländlichen Umgebung sein. Es sollte ein ruhiger Haushalt mit festen Tagesstrukturen sein an denen sie sich orientieren kann. Kleine Kinder sollten nicht vorhanden sein. Ein souveräner Artgenosse der gerade zu Beginn mit rettender Pfote zur Seite steht und ein eingezäunter Garten, in dem Lilo ihre ersten Erfahrungen sammeln kann, dürfen gerne vorhanden sein. Da Lilo vermutlich eher mittelgroß bis groß werden wird sehen wir sie nicht in einer Etagenwohnung ohne Aufzug. Bei Einzug im neuen Zuhause muss Lilo die Grundlagen des Hunde-1x1 erst noch lernen. Hat Lilo erst einmal Vertrauen gefasst wird sie sicherlich zu einer tollen Begleiterin werden.


Du möchtest Lilo gerne ein Zuhause schenken? Dann melde dich!


Lilo sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ abgegeben.


Website_Meine-Geschichte.png