top of page

W | GEB. 10/2022

GRÖßE // GEWICHT

WIRD CA. 55-60 CM // CA. 25-30 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

MEDEA

MEDEA

Anfang Dezember tauchten in Slivnitsa am Stadion zwei Welpen auf, die offensichtlich ausgesetzt wurden. Das erleben wir leider immer wieder. Auch wenn unsere Tierschützer in Bulgarien mit großem Engagement ihre Kastrations-Kampagne vorantreiben, gibt es immer noch sehr viele Hundehalter, die zulassen, dass sich ihre Tiere unkontrolliert vermehren. Sind die Welpen dann erstmal auf der Welt, werden sie ihren Besitzern schnell lästig und werden dann oft ausgesetzt. Ohne ihre Mutter oder Verpflegung haben die Welpen in der Regel kaum eine Überlebenschance. Unsere Tierschützerin Aysel nahm die Welpen selbstverständlich in ihre Obhut und sorgte dadurch für die notwendige Sicherheit. Am selben Abend fand Aysel dann ebenfalls in Slivnitsa - an einem anderen Ort - eine Hündin. Gleiches Alter, gleiche Optik. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um die Schwester handelt. Auch das ist leider nichts unübliches: Um die “Spuren” zu verwischen, werden Welpen aus einem Wurf häufig an unterschiedlichen Orten ausgesetzt, so hält man sich nicht lange genug an einem Ort auf um erwischt zu werden, denn auch in Bulgarien ist das Aussetzen der Hunde strafbar. Ob Medea nun wirklich aus demselben Wurf stammt, werden wir vermutlich nie erfahren, ist aber auch zweitrangig. Was zählt ist, dass wir nun 3 kleine Hundekinder haben, auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause. Wir hoffen also, dass jeder der Drei schnell entdeckt wird und schon bald die große Reise nach Deutschland antreten darf.

 

Medea zeigt sich bislang, ebenso wie die beiden Rüden Adonis und Sokrates, sehr freundlich und offen. Angst zeigte sie von Anfang an nicht, was uns hoffen lässt, dass die bisherigen Erfahrungen nicht allzu schlimm gewesen sind. Auch sonst unterscheidet sich Medea im Grunde nicht von jedem gleichaltrigen Welpen, den man in Deutschland vom Züchter bekommen würde. Sie ist unglaublich verspielt, neugierig, aufgeweckt, immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer - eben genau so, wie man sich einen Welpen vorstellt. Mit ihren Artgenossen kommt sie bislang gut zurecht. In Sachen Hunde-1x1 haben alle Hunde in ihrem Alter noch sehr viel zu lernen. Stubenreinheit, an der Leine gehen oder einfach nur in einem Haushalt leben - das alles ist auch für Medea noch fremd. Wir hoffen nun, dass sich schnell jemand in die lustige Hündin mit dem Stummelschwänzchen verliebt und sie schon bald die lange Reise nach Deutschland antreten darf.

 

Wir gehen davon aus, dass Medea mal zu einer stattlichen Hündin heranwachsen wird. Genau können wir das natürlich nicht sagen, da sie aktuell noch zu jung ist und wir die Elterntiere nie gesehen haben. Ihre aktuelle Größe lässt jedoch darauf schließen, weshalb wir sie nicht in einer Etagenwohnung ohne Aufzug sehen. Viel besser wäre eine geräumige Erdgeschosswohnung oder ein Haus mit eingezäuntem Garten. Für ihre weitere positive Entwicklung braucht Medea eine liebevolle, aber konsequente Erziehung und eine Extraportion Geduld und Verständnis. Da ist sie nicht anders als andere Hunde in ihrem Alter. Ihre neuen Besitzer sollten sich damit identifizieren können und im Zweifelsfall auch die Bereitschaft mitbringen, bei einer guten Hundeschule nochmal zusammen mit ihr die Schulbank zu drücken - vor allem dann, wenn die neuen Halter Hundeanfänger sind. Ein sozialverträglicher Artgenosse darf schon im neuen Zuhause auf Medea warten, der gerade in der Eingewöhnungsphase ein wenig mit helfender Pfote zur Seite steht. Kinder sollten schon einen festen Stand haben und verstehen, wie man respektvoll mit einem Hund umgeht. Wir glauben, dass Halter, die sich bewusst sind, dass eine Welpenadoption viel Verantwortung und Arbeit bedeutet, mit der Zeit eine ganz besondere Bindung zu Medea aufbauen können und dann mit viel Freude und Liebe belohnt werden.

 

Medea soll künftig dein Leben bereichern? Dann melde dich!

 

Medea sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!

 

Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 420€ (inkl. Sicherheitsgeschirr) abgegeben.

 

Website_Meine-Geschichte.png
bottom of page