M | GEB. 07/2022

GRÖßE // GEWICHT

CA. 50-55 CM // CA. 20-25 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

MOJITO

MOJITO

Mojito und seine Geschwister sind die Welpen einer zarten Hündin, die vermutlich trächtig ausgesetzt wurde. Zum Glück fand die trächtige Hündin Zuflucht auf der Milchfarm des Bürgermeisters von Slivnitsa, mit dem unsere Tierschützerin Aysel schon viele Jahre zusammenarbeitet. Der Bürgermeister und seine Familie kümmern sich gut um die kleine Familie, bieten ihnen einen Platz in Sicherheit und versorgen sie mit dem Nötigsten. Die Welpen werden nun flügge und der Winter steht vor der Tür. Der Bürgermeister bat unsere Tierschützerin deshalb, schnellstmöglich ein eigenes Zuhause für die Hunde zu suchen. Ein Welpe hat bereits in Bulgarien ein Zuhause gefunden. Mama Sambuca und die verbliebenen 4 Welpen warten noch darauf entdeckt zu werden. Wir hoffen nun, dass sie schnell ihre Tickets ins Glück erhalten und schon bald von liebevollen Familien mit offenen Armen in Empfang genommen werden. 


Mojito ist altersentsprechend ein freundlicher und aufgeschlossener Rüde. Wir hatten das Glück ihn bei unserer Bulgarienreise im September 2022 persönlich kennenzulernen und ganz selbstverständlich, ohne uns vorher schon einmal gesehen zu haben kam er auf uns zu uns freute sich über die Aufmerksamkeit, die wir ihm schenkten.Das Hunde-1x1 kennt Mojito bisher noch nicht. Da er noch nie in einem Haushalt gelebt hat, werden also ganz banale Dinge wie Staubsauger, glatte Böden, Stubenreinheit etc. erstmal Fremdwörter für ihn sein. Leider bleibt im Alltag auf der Milchfarm keine Zeit, sich intensiv mit den Hunden zu beschäftigen. Damit Mojito auch in der Zukunft uns Zweibeinern gegenüber aufgeschlossen bleibt, ist es wichtig, dass er bald eine eigene Familie findet. Mit seinen Artgenossen ist Mojito gut verträglich. 


Wir wünschen uns für Mojito ein Zuhause bei Menschen, die in der Lage sind, einen Hund konsequent, aber gleichzeitig liebevoll zu erziehen. Hundeerfahrung setzen wir nicht zwingend voraus - dann sollte jedoch die Bereitschaft vorhanden sein, gemeinsam mit dem neuen Familienmitglied noch einmal die Schulbank bei einer gut geführten Hundeschule zu drücken. Ein sozialverträglicher Artgenosse, an dem sich Mojito gerade in der Anfangszeit orientieren kann, darf gerne vorhanden sein. Kinder im Haushalt sollten bereits den respektvollen Umgang mit einem Hund kennen. Wir sind uns sicher, dass Mojito nach einer entsprechenden Eingewöhnungszeit zu einem ganz wunderbaren Begleiter werden wird, der gerne an der Seite seiner Menschen durchs Leben geht.


Du hast noch ein Körbchen frei? Dann melde dich! 


Mojito sucht auch noch Paten für seine Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht! 


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390€ abgegeben.

Website_Meine-Geschichte.png