top of page

M | GEB. 09/2022

GRÖßE // GEWICHT

WIRD CA. 60-65 CM // CA. 30-35 KG


STANDORT

67346 Speyer

Flagge1_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

OLAF

OLAF

Olaf hatte Glück und durfte Anfang Dezember auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Gerne kann er dort auch persönlich kennengelernt werden.


Olaf und seine Geschwister wurden in einem Karton ausgesetzt - einfach abgestellt wie Sperrmüll. Zu diesem Zeitpunkt waren die Welpen erst wenige Tage alt, gerade erst die Augen geöffnet. Welpen in diesem Alter haben selbstverständlich ohne Mutterhündin keine Chance zu überleben. Glücklicherweise wurde unsere Tierschützerin Aysel auf den Karton mit dem - zum Glück noch lebendigen - Inhalt aufmerksam und nahm sich den 7 Welpen an.

Wir wussten nicht, wie lange die Welpen schon unversorgt waren und haben sie umgehend tierärztlich versorgen lassen. Anschließend konnten sie bei einer privaten Pflegestelle untergebracht werden. Aysel scheint die Welpen schnell genug gefunden zu haben, denn sie waren in keinem allzu schlechten Zustand. Trotzdem war das Alter kritisch. Es begannen Wochen voller Bangen und hoffen, ob wir es schaffen, alle 7 Geschwister durchzubringen. Umso mehr freut es uns jetzt, dass wir für 7 gesunde, wunderschöne und kräftige Welpen ein liebevolles Zuhause in Deutschland suchen dürfen, bei Menschen, die ihnen ein Für-immer-Zuhause schenken möchten. 

 

Alle Welpen im Wurf sind sehr freundlich und uns Menschen zugewandt. Seinem Alter entsprechend ist Olaf ein neugieriger und verspielter junger Rüde, der nun mit großer Freude beginnt, seine Umwelt zu erkunden. Die Welpen wachsen bislang gemeinsam auf und zeigen sich Artgenossen gegenüber gut verträglich. Toben und Raufen mit seinen Geschwistern, sich den Bauch vollschlagen und anschließend ein gemütliches Nickerchen machen – so verbringt Olaf bisher seine Tage, ohne zu wissen, was außerhalb seines Zufluchtsortes noch alles auf ihn wartet. Wir hoffen schon bald, dass Olaf auch andere Eindrücke sammeln darf an der Seite seiner Menschen. 


Um Interessenten einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir die Welpen nochmal in Gruppen eingeteilt. So sind Hans und seine Schwester Elsa die eher zurückhaltenden, stillen Beobachter, die sich neue Dinge erstmal in Ruhe anschauen, bevor sie darauf zugehen. Anna und Enzo sind die vorwitzigen Geschwister. Sie gehen völlig unerschrocken auf alles Neue zu. Iduna ist derzeit die kleinste im Bunde und bildet gemeinsam mit ihren Geschwistern Gerda und Olaf die mittlere Riege was das Temperament angeht: völlig welpentypisch aber keine absoluten Draufgänger.   


Da wir die Elterntiere der Welpen nicht kennen, können wir über die genaue Endgröße und das spätere Gewicht können wir derzeit noch keine genauen Aussagen treffen. Wir gehen jedoch davon aus, dass alle Geschwister später große Hunde werden. Man sollte hier mit einer Größe von 60-65cm und einem Endgewicht von ca. 30-35kg rechnen.


Für Olaf wünschen wir uns ein Zuhause bei Menschen, die sich bewusst sind, dass der Einzug eines Welpen nicht nur viel frischen Wind, sondern auch einiges an Arbeit mit ins Haus bringt. Gerade für die Eingewöhnungszeit und die erforderliche Erziehung sollte genügend Zeit, Geduld und Durchhaltevermögen mitgebracht werden. Das Hunde-1x1 wird Olaf beim Einzug im neuen Zuhause noch nicht kennen. Stubenreinheit, Alleine bleiben, Leinenführigkeit etc - all das sind bisher noch Fremdwörter und sollten ihm Schritt für Schritt näher gebracht werden. Da Olaf mal ein stattlicher Rüde wird, sehen wir ihn nicht in einer Etagenwohnung ohne Aufzug. Auch nicht unbedingt in einer sehr städtischen Umgebung. Ein Haus oder eine Erdgeschosswohnung - gerne mit eingezäuntem Garten - entspricht eher den Bedürfnissen unseres Hundekindes. Ob als Einzel- oder Zweithund, bei einer Einzelperson oder Familie – in dieser Hinsicht können wir uns die Welpen in verschiedenen Haushaltsformen vorstellen. Gemeinsame Aktivitäten für eine artgerechte körperliche als auch geistige Auslastung sollten künftig zum Alltag gehören. 


Du hast noch ein Körbchen frei? Dann melde dich! 


Olaf sucht auch noch Paten für seine Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht! 


Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 420€ (inkl. Sicherheitsgeschirr) abgegeben.


Website_Meine-Geschichte.png
bottom of page