top of page

BARRI

BARRI

M | GEB. 11/2016

GRÖßE // GEWICHT

CA. 52 CM // CA. 22 KG


STANDORT

SOFIA (BULGARIEN)

Flagge_edited.png

✔️ GECHIPT
✔️ GEIMPFT

✔️ ENTWURMT
✔️ EU HEIMTIERAUSWEIS
✔️ TEST AUF MMK

Website_Meine-Geschichte.png

Wesen: 

menschenbezogen, ruhig

 

Verträglichkeit:

Kinder: unbekannt

 

Artgenossen: verträglich


Katzen: unbekannt


Gesundheit/Handicap: Blind, aktuell in Behandlung mit Herzwürmern, Niere geschädigt

 


Beschreibung:

Barri ist unser kleiner großer Herzenshund, denn unsere Begegnung war definitiv Schicksal.

Als wir auf unserer Fütterungsrunde waren, mussten wir eine Strecke auf die Autobahn und im Augenwinkel sahen wir einen Hund außerhalb der Leitplanke, der sich auf die Autobahn durchquetschen wollte.

Wir hielten sofort an und überquerten die Autobahn zu ihm. Als wir sahen wir alt und gebrechlich er war, war uns nicht klar, wie er an diese Stelle gekommen ist. Und als wir ihn endlich hatten, sahen wir, dass er blind ist. Wir packten ihn sofort ins Auto und im nächsten Dorf angekommen, teilte uns ein Wächter mit das er gestern gesehen hat, das ein schwarzer SUV Ihn an der Autobahn einfach rausgeschmissen hat, einen alten blinden Hund. Der Wächter sagte uns, dass der Hund zu ihm auf den Hof gelaufen wäre, aber die anderen Straßenhunde ihn verjagt hätten, also hat er ihm sein Schicksal überlassen. Es war sein großes Glück, dass wir ihn gefunden haben und zwar lebendig.

Wir haben ihn in die Klinik gebracht und er war in einem sehr schlechten Zustand. Nicht nur, dass er blind ist, sondern seine körperliche Verfassung war miserabel.

Er hat Herzwürmer und diese behandeln wir gerade, auch hat er Schädigungen an der Niere, aber die Herzwurmbehandlung schlägt an. Auch ein MRT vom Schädel haben wir gemacht, weil wir wissen wollten, warum er erblindet ist. Gott sei Dank ist das alles OK. Wir wissen nicht, warum er erblindet ist.

Nun hat er seinen Platz von der Klinik in die Pension gewechselt und die Dame der Pension ist begeistert von Barri, trotz seiner Blindheit kommt er gut zurecht. Und ist ein ruhiger, angenehmer Begleiter.

Wir wünschen uns so sehr, dass Barri hier in Deutschland seine letzten Lebensjahre in Sicherheit und in Liebe verbringen darf.

Auch er hat verdient, noch geliebt zu werden.

Daher suchen wir einen Gnadenplatz für den Schatz.

 

 

Hast du dich verliebt und ein Körbchen frei? Dann melde dich!

 

Berri sucht auch noch einen Paten für die Erstversorgung! Das wäre nur einmalig eine 40€ Spende, schreib dem Fellhelden Team gern eine Nachricht!


 

Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde, die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 500€ (inkl. Sicherheitsgeschirr) vermittelt.

bottom of page